Schlagwörter

, , , , , ,

Hans-Ulrich Wutzler zeigt in seiner aktuellen Ausstellung in der BGW Akademie Dresden – auf dem Campus der DGUV Akademie Dresden – Malerei, Grafik und Fotografie.

Wutzler_BGW_2015

Seine Werke wurden eindrucksvoll über zwei Ebenen des Seminargebäudes arrangiert. Wutzler betont: „… nicht das Dekorative …“ habe im Vordergrund der Zusammenstellung gestanden. Der Betrachter soll gefordert werden. Das passt seiner Ansicht nach hervorragend, da es mit dem Charakter einer Bildungsstätte sehr gut im Einklang steht. Die Ausstellung umfasst insgesamt 21 Bildtitel mit jeweils bis zu 14 Bildern.

Hans-Ulrich Wutzler wurde 1964 in Lichtenstein geboren. Er studierte von 1989 bis 1994 an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Seine Bandbreite reicht von Malerei und Grafik bis hin zu Konzept-, Projekt- und Medienkunst. Er arbeitet derzeit als freischaffender Künstler in Dresden.

Auf die Frage nach der Bedeutung von „LAPSUS MEMORIAE“ reagiert Wutzler schmunzelnd und greift nach einem seiner Bilder „… hier ist doch ein Fehler in der Erinnerung!?“. Das Bild in seiner Hand gehört zu einem Zyklus von 14 Fotografien (Format A4), welcher der Ausstellung ihren Namen gab: lapsus memoriae.

BGW_Akademie_2015

Die Ausstellung läuft bis zum 31. März 2016. Sie kann Montag bis Donnerstag in der Zeit von 7:30 bis 16:00 Uhr sowie freitags von 7:30 bis 14:30 Uhr besucht werden.

Künstler: http://www.hansulrichwutzler.de

Ausstellungsort: BGW Akademie Dresden, Königsbrücker Landstraße 4b, 01109 Dresden, Haus 8 auf dem Campus der DGUV Akademie Dresden