Schlagwörter

, ,

Die Ausstellung „100 Herzen schlagen für …“ gastiert bis 30. Juni 2017 im Dresdner Norden. Das Akademiehotel Dresden präsentiert 30 der einzigartigen Herzskulpturen.

„Die Charity-Aktion „100 Herzen schlagen für…“ wurde von der Dresdner Künstlerin Ursula Herrmann ins Leben gerufen und gemeinsam mit der Sächsischen Staatskanzlei im Rahmen der Imagekampagne „So geht sächsisch“  umgesetzt. Zahlreiche Künstler und prominente Persönlichkeiten hatte Ursula Herrmann motiviert, ein Glasfiberherz zu gestalten, mit einer individuellen Botschaft zu versehen und zum Verkauf freizugeben. Darunter fanden sich Namen wie Wolfgang Stumph, Nina Hagen, Gunther Emmerlich, Hans-Werner Olm, die Dresden Monarchs, Karat und Dirk Michaelis.

Die Erlöse aus dem Verkauf der Herzen kommen – so will es die Initiatorin – der Deutschen Kinderkrebsstiftung und dem Sonnenstrahl e. V. Dresden zu Gute. Der Sonnenstrahl e. V. wird die eingenommenen Erlöse sowohl für die Kunsttherapie auf der onkologischen Station im Uniklinikum einsetzen als auch für die Geschwisterarbeit. Gerade die Betreuung von Geschwisterkindern ist uns ein besonderes Anliegen, denn auch sie – nicht nur die von Krebs betroffenen Kinder selbst – benötigen Hilfe und Ansprechpartner bei der Bewältigung dieser schwierigen Lebensphase.“ (Quelle: http://www.sonnenstrahl-ev.org/100herzen)

Ausstellungsort: Akademiehotel Dresden, Königsbrücker Landstraße 2, 01109 Dresden, http://www.akademiehotel-dresden.de

Informationen zum Erwerb der Herzen: http://www.sonnenstrahl-ev.org/100herzen

Advertisements